Loading...
Arbeiten an der Ursache 2019-03-13T19:32:04+00:00

Arbeiten an der Ursache

In Österreich gibt es derzeit mehr als 20 staatlich anerkannte Psychotherapeutische Methoden. Jede Methode hat ihre spezielle Vorgehens- und Behandlungsweise.

Die von mir praktizierten tiefenpsychologisch fundierten Methoden der Katathym Imaginative Psychotherapie und der Dynamische Gruppenpsychotherapie zeichnen sich durch die Suche nach und dem Arbeiten an den Ursachen aus und beschränken sich nicht nur auf das Bekämpfen von Symptomen.

Ausgehend von den aktuellen Konflikten im Hier und Jetzt, befassen wir uns fokussiert mit den Ursachen im Dort und Damals (Vergangenheit). Das Bewusstwerden und das emotionale Verstehen der Psychodynamik (gemeint ist das Zusammenspiel aus Bewussten, Unbewussten, Abwehr als misslungene Bewältigung und Symptomatik) steht im Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit auf der Basis einer haltenden und vertrauensvollen Beziehung. So wird Ihnen nach und nach bewusst, wie die Vergangenheit das heutige (Er)Leben beeinflusst und wie Sie sich davon befreien können.

Dieser Prozess führt zu einem neuen psychischen Gleichgewicht, das einen anderen Umgang mit den aktuellen Herausforderungen ermöglicht und letztendlich zu Veränderungen im Sinne von Symptomlinderung/-heilung und einem Mehr an Lebensqualität führt.

Ich lebe dies als eine gemeinsame EXPEDITION, bei welcher wir in die Landschaften Ihres Unbewussten eintauchen, um nachhaltige VERÄNDERUNG zu ermöglichen. Dabei sehe ich mich als Begleiter und Guide, der an schwierigen Stellen Halt und Sicherheit gibt und zum Einnehmen neuer Perspektiven anregt.